• Slider Image

Supervision / Teamentwicklung

Teamentwicklung oder Team-Supervision nehmen Sie in Anspruch, um die Arbeitsqualität des Teams zu erhalten oder zu verbessern.

Ob Sie in der Pädagogik, im Gesundheitswesen, in einer Dienstleistung der sozialen Arbeit oder in einem anderen Gebiet tätig sind: Die Anforderungen an Teams sind hoch. Die Gefahr, dass im Team Konflikte und Krisen entstehen, ist gegeben. Ob sich Konflikte und Krisen ausweiten oder ob sie sich allenfalls sogar als Entwicklungschancen herausstellen, hängt von der Bearbeitung ab.

Als Teamsupervisor oder Teamcoach strukturiere ich das Setting und den Prozess der Beratung. Ich sorge für eine konstruktive Athmosphäre, in der die Themen des Teams angesprochen und so weit geklärt werden können, dass Lösungen gefunden werden und die Zusammenarbeit gestärkt wird.

In einem ersten Kontakt (in der Regel mit der vorgesetzten Stelle) werden Auftrag und Rahmenbedingungen geklärt. Dann erfolgt eine erste Sitzung, in der auch die Form der Zusammenarbeit zwischen dem Team und mir festgelegt wird. Es werden eine oder mehrere Sitzungen vereinbart. Bei regelmässiger Supervision wird der Auftrag nach ca. sechs Sitzungen jeweils neu überprüft.

Die möglichen Themen in einem Teamcoaching/einer Supervision sind vielfältig:

  • Oft geht es um energetische Fragen, die sich z.B. in einer Verschlechterung der Zusammenarbeits- oder Kommunikationsqualität manifestieren.
  • Oder Sie möchten eine Standortbestimmung machen: Wo stehen wir? Wohin möchten wir uns verändern?
  • Oder es sind Spannungen zwischen einzelnen Teammitgliedern, die sichtbar werden und gelöst werden sollten.
  • Oder Konflikte mit anderen Organisationseinheiten verhindern eine zufriedenstellende Arbeitsatmosphäre.
  • Vielleicht fühlt sich ein Team auch ganz schlicht nicht in der Lage, die Aufgaben gemäss den eigenen Erwartungen zu erfüllen – und möchte herausfinden, wieso.

Falls sich Ihr Team gerade mit einem Thema beschäftigt, das supervisorisch begleitet werden soll, rufen Sie an oder schreiben Sie mir. Ich freue mich auf ein erstes Gespräch.