Mai 2019

Vom Gelingen und vom Scheitern

Wir wissen, dass das Gelingen (wie auch das Scheitern) nur teilweise mit unseren Handlungen in Zusammenhang steht – es gibt oft einfach zu viele andere Faktoren, auf die wir keinen Einfluss haben. Was wir allerdings auch wissen, ist dass unsere Vorannahme, eher zu scheitern oder eben eher Erfolg zu haben, eine entscheidende Einflussgrösse für den Ausgang unserer Unternehmungen ist.

Wenn Sie nun Lust haben, hier weiter zu lesen, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass Sie selbst gute Voraussetzungen haben, um die „Logik des Gelingens“ als Ihr Modus operandi zu nutzen. Denn die Neugier, insbesondere die Neugier für Dinge, die funktionieren, ist eine Eigenschaft von Menschen, denen mehr gelingt als anderen.

Ein weitere solche Eigenschaft in der “Logik des Gelingens” ist es, das Scheitern gar nicht als Scheitern zu sehen – sondern als Lernen.

Diese und weitere Elemente der „positiven Psychologie“ können Sie im Coaching stärken oder z.B. in Ruth Seliger, Positive Leadership, nachlesen.

 

Weitersagen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.